SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

An ensemble of disordered linear chains is described by a probability density distribution without making use of the laws of thermodynamical equilibrium statistics. Short-range order is present in the system, because the position of an arbitrary particle depends on the location of the nearest neighbours. The nearest neighbour distance statistics is assumed to be of the Gaussian type. All correlation functions are calculated for finite and infinite systems. The superposition approximation is found to hold rigorously. The pair correlation is of fundamental importance for the system. The radial pair distribution function is investigated thoroughly. The configurational entropy of the system is calculated and discussed.

Strukturmodell eines eindimensionalen ungeordneten Systems mit Nahordnung

Ein Ensemble ungeordneter linearer Ketten wird durch eine Wahrscheinlichkeitsdichteverteilung beschrieben, ohne dabei die Prinzipien der Gleichgewichtsstatistik zu verwenden. Das System besitzt Nahordnung, weil die Position eines beliebigen Teilchens von der Lage seiner nächsten Nachbarn abhängt. Die Abstandsstatistik nächster Nachbarn wird durch eine Gaußverteilung beschrieben. Alle Korrelationsfunktionen werden für endliche und unbegrenzte Systeme berechnet. Die exakte Gültigkeit des Superpositionsgesetzes wird bewiesen. Die Paarkorrelation ist von grundlegender Bedeutung für das System. Die radiale Paarverteilungsfunktion wird eingehend untersucht. Die Konfigurationsentropie des Systems wird berechnet und diskutiert.