Adjusting Conditions for High-resolution Pulsed NMR in Solids

Authors


Abstract

Adjusting conditions of pulse sequences for high-resolution nmr in solids are demonstrated by the example of the WHH4 cycle. For this pulse sequence the well-known adjusting condition [1] occurs as limiting case at sufficiently weak dipolar interaction. The relations between the pulse rotation angle and interval time proved to be dependent on the dipolar interaction. Therefore it is impossible to suppress the dipolar interaction in ordinary solids completely.

If the strength of the dipolar interaction varies in a range depending on the allowable inhomogeneity of the rf field a spectrometer for high-resolution nmr in solids can be adjusted in an almost optimal way.

Abstract

Justierbedingungen für Impulsfolgen der NMR-Hochauflösung in Festkörpern

Allgemeine Justierbedingungen für beliebige Impulsfolgen können mit Hilfe der Zwei-Spin-Theorie hergeleitet werden. Demonstriert wird das Verfahren am Beispiel des WHH4-Zyklus. Sowohl die Bedingungen für Idealjustierung als auch das Verhalten bei schwacher Fehljustierung wurden experimentell überprüft und in guter Übereinstimmung mit den theoretischen Vorhersagen gefunden.

Es zeigt sich, daß in dem Zusammenhang von Impulsdrehwinkel und Taktzeit des Zyklus auch die Dipolwechselwirkungskonstante enthalten ist.

Ancillary