Thermodynamic Functions of Nonideal Hydrogen Plasmas

Authors


Abstract

The contribution of the charged components to the thermodynamic functions is analysed on the basis of the present theoretical knowledge. In the high-temperature low-density limit the Debye formula with quantum corrections is used. In the low-temperature high-density limit the Gellman-Brueckner formula for the electrons and a lattice-energy formula for the protons is used. Padée-approximants are constructed which contain these limiting situations as special cases and describe also the region between them in certain aproximation.

Abstract

Thermodynamische Funktionen eines nichtidealen Wasserstoffplasmas

Auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Kenntnisse wird der Beitrag der geladenen Komponenten zu den thermodynamischen Funktionen untersucht. Für die Hochtemperatur-Niedrigdichte-Grenze wird das Debye-Gesetz mit Quantenkorrekturen benutzt. In der Tieftemperatur-Hochdichte-Grenze werden für die Elektronen die Theorie von Gell-Mann und Brueckner und für die Protonen die Gitterenergie ausgenutzt. Es werden Padé-Approximationen konstruiert, welche dieses Grenzverhalten als Spezialfälle enthalten und das Verhalten im Zwischenbereich angenähert wiedergeben.

Ancillary