Equilibrium Statistical Mechanics in Mach-Einstein-Universes

Authors

  • Dr. rer. nat. Jan P. Mücket

    1. Zentralinstitut für Astrophysik, der Akademie der Wissenschaften der DDR, DDR-1502 Potsdam-Babelsberg, Rosa-Luxemburg-Str. 17a
    Search for more papers by this author

Abstract

Within the framework of the Mach-Einstein-doctrine as formulated by TREDER the thermodynamical quantities and the relations between them are derived for a simple N-particle-gas in equilibrium by means of a statistical-mechanical description of the particle system. Because of the induction of inertia for each particle due to the gravitational interaction with all other particles the corresponding equations of state are modified essentially in some cases.

Abstract

Statistische Mechanik in Mach-Einstein-Universen

Im Rahmen der von TREDER formulierten Mach-Einstein-Doktrin werden für ein einfaches N-Partikel-Gas im thermischen Gleichgewicht über den statistisch-mechanischen Zugang die thermodynamischen Größen abgeleitet. Infolge der Induktion der trägen Masse allein durch die gravische Wechselwirkung mit allen anderen Partikeln erfahren die entsprechenden Zustandsgleichungen zum Teil wesentliche Modifikationen.

Ancillary