SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

It is considered, if a geometric source breaks the A-invariance and Hermite-symmetry of Einstein's Hermitian relativity. It would be very meaningful to interpret a source of this kind as electric current. With this extension Einstein's unitary field theory contains electromagnetism and the gluonic vacuum of chromodynamics.

Das Problem elektrischer Quellen in Einsteins Hermitesymmetrischer Feldtheorie

Es wird untersucht, ob man Quellen so einführen kann, daß die A-Invarianz und die Hermitesymmetrie der Einsteinschen unitären Feldtheorie nicht verletzt werden. Die Quellen sind als elektrische Ströme zu interpretieren. Mit dieser Erweiterung umfaßt die unitäre Feldtheorie Einsteins Gravitation, Elektromagnetismus und das Gluonvakuum der Chromodynamik.