SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

A model for black hole collapse and evaporation in which the black hole is supposed to be an excited state of one of the Planck black holes pervading the structure of spacetime is discussed. By assuming a Coleman-Weinberg gravitational effective potential for a scalar field inside the collapse matter, it is shown that the black hole state cannot be attained neither through bubble tunneling nor by the rolling down of the field.

Schwarze Löcher und Inflation

Ein Modell des Collapses und der Verdampfung schwarzer Löcher wird diskutiert, wobei angenommen wird, daß schwarze Löcher angeregte Zustände der Planckschen schwarzen Löcher sind, verteilt über die Struktur der Raum-Zeit. Unter der Annahme eines effektiven Gravitationspotentials nach Coleman-Weinberg als skalares Feld innerhalb der collabierten Materie kann gezeigt werde, daß der „schwarze Loch” -Zustand weder durch „bubble tunneling” noch durch „rolling down” des Feldes angenommen werden kann.