SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

The nonperturbative vacuum structure of Quantum Chromodynamic is studied with the help of a generalization of the formalism of Green functions which corresponds to the method of Gorkov and Nambu in the theory of superconductivity. Taking into account the existence of gluon condensation the selfenergy of the gluon-quasi-particles is calculated with the help of modified rules for Feynman diagrams. The resulting integral equations for the effective field parameters contain particular solutions with an energy gap in the spectrum of the quasi-particles and a phase transition at a critical momentum.

Einführung anomaler Greenscher Funktionen in die Quantenchromodynamik

Die nichtstörungstheoretische Vakuumstruktur der Quantenchromodynamik wird mit Hilfe einer Verallgemeinerung des Formalismus Greenscher Funktionen untersucht, die der Methode von Gorkow und Nambu in der Theorie der Supraleitung entspricht. Unter Berücksichtigung der Existenz der Gluonkondensation wird die Selbstenergie der Gluon-Quasi-Teilchen mit Hilfe modifizierter Feynman-Regeln berechnet. Daraus ergeben sich Integralgleichungen für die effektiven Feldparameter, die spezielle Lösungen mit einer Energielücke im Spektrum der Quasi-Teilchen und einen Phasenübergang bei einem kritischen Impuls enthalten.