The Odd SO(3,3) Fusions and the Gauge Principle

Authors


Abstract

The origin of the gauge principle generating electroweak and gravistrong interactions is shown to lie already in the quaternionic vacuum. The leptonic Dirac equations gauged in respect of the electroweak and the linearized gravistrong field are derived from the SO(3,3) fusion 6 × 4 = 20 + 4 as a part of 4 × 4 × 4. The procedure leading to respective equations including self-interactions and gauge coupling to the full nonlinear gravistrong field via 20″ × 4 = 60 + 20 as a part of 4 × 4 × 4 × 4 × 4 is outlined.

Abstract

Die ungeraden Fusionen der SO(3,3) und das Eichprinzip

Es wird gezeigt, daß der Ursprung des Eichprinzips, das die elektroschwachen und die gravistarken Wechselwirkungen erzeugt, bereits im quaternionischen Vakuum liegt. Die bezüglich des elektroschwachen und des linearisierten gravistarken Feldes geeichten leptonischen Diracgleichungen werden aus der SO(3,3)-Fusion 6 × 4 = 20 + 4 als Teil der Fusion 4 × 4 × 4 abgeleitet. Das Verfahren wird entworfen, das über die Fusion 20″ × 4 = 60 + 20 als Teil von 4 × 4 × 4 × 4 × 4 zu den entsprechenden Gleichungen einschließlich Selbst-Wechselwirkung und Eichkopplung an das volle nichtlineare gravistarke Feld führt.

Ancillary