SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

„Wozu nun Geschichte der Physik… Wir hoffen also, die Physik selbst besser zu verstehen, wenn wir ihre Entwicklung kennen. Wir erhoffen auch ein schärferes Augenmaß für ihre gegenwärtig ungelösten Probleme zu erlangen.” (Friedrich Hund 1978)

Die Ätherfrage bildete mit dem Aufkommen der Einsteinschen Resultate ein zentrales Problem für die Physiker (u. a. Lorentz, Drude, Minkowski, Wiechert u.a.). Am Beispiel einer bislang unveröffentlichten Arbeit von Wiechert wird dieses Problem, das zugleich auch für die Rezeption der Einsteinschen Studien wichtig ist, behandelt. Es zeigt sich, daß die „Ablösung” der Äthervorstellung einen geraumen Zeitraum beanspruchte und wesentlich mehr darstellte, als nur den Bruch mit den „klassischen Vorstellungen”.

A Contribution on the Earliest Discussion of the Aether and the Reception of Einstein's Theory of Relativity

This paper deals with the discussion on the etherproblem and Einstein's new theories between 1905 - 1925. Extracts from unpublished letters and papers of Wiechert and Lorentz concerning the ether problem, the relativity theory of Einstein and related aspects are presented here so as to give an idea of the discussion to this subject during the years 1905 - 1925.