Semiclassical Coupled Channels Theory

Authors


  • Den Annalen der Physik zum 200. Geburtstag gewidmet.

Abstract

A semiclassical theory for heavy ion scattering in the Fresnel diffraction regime covering coupled elastic and inelastic channels is developed. The scattering is described as diffraction off the rainbow trajectory along which the development of the internal degrees of freedom is calculated. Simple formulae for the transition amplitudes are derived and interpreted in terms of matching conditions, time scales and potential strengths at closest approach. Polarization potentials comprising of real and absorptive terms and of tensors of various ranks are constructed. Analyzing power data for elastic and inelastic scattering of polarized 7Li on 120Sn are analyzed.

Abstract

Semiklassische Theorie gekoppelter Kanäle

Eine semiklassische Theorie für die Streuung von Schwerionen wird entwickelt, die elastische und inelastische Streuung im Bereich der Fresnel-Beugung beschreibt. Der Streuprozeß wird als Beugung von der Regenbogen-Trajektorie weg verstanden, und entlang dieser Bahn wird die zeitliche Entwicklung der inneren Freiheitsgrade berechnet. Einfache analytische Formeln für die Übergangsamplituden werden abgeleitet und mit Hilfe von Anpassungs-(Matching-) Bedingungen, Zeitskalen und Potentialstärken am Punkt nächster Annäherung interpretiert. Polarisationspotentiale werden konstruiert, die sowohl reelle als auch absorptive Anteile und Tensorterme verschiedener Stufen enthalten. Experimentelle Daten für die Analysierstärken für elastische und inelastische Streuung von polarisiertem 7Li an 120Sn werden theoretisch analysiert.

Ancillary