Wie entsteht der Humus in der Natur?12345

Authors


  • 6. zusammenfassende Mitteilung in der Reihe: „Über den Chemismus der Huminsäure-Bildung unter physiologischen Bedingungen”.

    • 1Mitt.: Enders, Biochem. Z. 312, 339 [1942].
    • 2Mitt.: Über das Vorkommen von Methylglyoxal in Erde, Enders u. Sigurdsson, ebenda 313, 174 [1942].
    • 3Mitt.: Die Abhängigkeit von Bildungsgeschwindigkeit, Eigenschaften und Zusammensetzung der aus Methylglyoxal und Glykokoll gebildeten Huminsäuren von verschiedenen Faktoren, Enders, ebenda 313, 352 [1942].
    • 4Mitt.: Die Rolle der Mikroorganismen bei den Humifizierungsvorgängen, Enders, ebenda 315, 259 [1943].
    • 5Mitt.: Die erste Phase der Huminsäurebildung: Eine Aldolkondensation von Methylglyoxal, Enders u. Sigurdsson, Ber. Dtsch. Chem. Ges. 76, 560 [1943]. In diesen Arbeiten ist die einschlägige Literatur referiert, soweit sie nicht gesondert aufgeführt ist.
  • Vorgetragen auf der Arbeitstagung „Mikrobiologie” (Reichsforschungsrat u. Reichsamt f. Wirtschaftsausbau im Vierjahresplan) in Hannover, am 8. Juli 1943.

Ancillary