Zündung explosibler Gas-Luft-Gemische durch Funken statischer Elektrizität

Authors


Abstract

Unter verschiedenen Versuchsbedingungen wurden zahlreiche Zündversuche mit explosiblen Wasserstoff-, Schwefelkohlenstoffdampf- und Leuchtgas-Luft-Gemischen durchgeführt, um die Mindestzündspannungen zu messen und um Aufschluß über die Zündwahrscheinlichkeit bei bekannten Spannungen und Kapazitäten zu gewinnen. Es wurde untersucht, ob für die Zündung von explosiblen Gemischen die Funkenspannung, die elektrische Energie des geladenen Kondensators oder die an das explosible Gas-Luft-Gemisch abgegebene Wärmeenergie des Funkens maßgebend ist. Es ergab sich, daß nur die letzterwähnte Energiemenge für den Zünderfolg entscheidend ist.

Ancillary