Vorstellungen zur oxydativen Entalkylierung von tertiären Aminen und Äthern

Authors


Abstract

Es wird gezeigt, daß man zu einem guten Verständnis der oxydativen Entalkylierung gelangt, wenn man den primären Angriff der Oxydationsmittel an die Heteroatome verlegt. Man erhält dann Zwischenverbindungen mit einem Elektronenseptett, die eine Schlüsselstellung für alle Folgereaktionen einnehmen. Formal nehmen diese Radikalsalze eine Übergangsstellung analog den Ketylen ein. Es ist außerordentlich, daß Autoxydations- und Substitutionsvorgänge ebenfalls im Sinne einer Kettenreaktion über Durchgangsradikale verlaufen.

Ancillary