Get access

Über die Lipoide der Preßhefe

Authors


Abstract

Die Menge der von der Preßhefe gebildeten Lipoide kann durch Züchtungsbedingungen wesentlich beeinflußt werden. Entsprechende Versuche für die Hefesterine wurden von verschiedenen Autoren1) angestellt. Weniger geklärt ist die Abhängigkeit der Phosphatid-Ausbeute von den Züchtungsbedingungen. Diese Zusammenhänge werden näher untersucht, wobei wir uns auf die Abhängigkeit der einzelnen Lipoide von den dargebotenen Stickstoffgaben beschränken. Unter Lipoiden verstehen wir Hefekomponenten, die in Methanol-Benzol 1:4 löslich sind, Neutralfett, Phosphatide und Unseifbares (Sterine).

Get access to the full text of this article

Ancillary