Spektrochemische Bestimmung von Verunreinigungen in Reinststoffen

Authors


Abstract

Technische und wissenschaftliche Forschungsarbeiten bedürfen in zunehmendem Maße genauester Analysen von Reinststoffen. Die minimalen Verunreinigungsspuren können erst nach Anreicherung analysiert werden. An der Analyse von Reinstaluminium wird gezeigt, wie mit Hilfe von Spurenfängern und durch andere entsprechende mikrochemische Arbeitsweisen noch Fremdelementgehalte bis 0,00001% spektroskopisch analysierbar sind.

Ancillary