Neuere Arbeiten über Curare, insbes. Calebassen-Curare und Alkaloide aus Strychnos-Rinden

Authors


Abstract

Etwa 45 Alkaloide aus Calebassen-Curare und Rinden von Strychnos-Arten sind bekannt. Sie konnten großteils papierchromatographisch getrennt oder isoliert werden. Wenn auch schon einige Einblicke in ihre Konstitution gewonnen wurden, so werden weitere Untersuchungen und Syntheseversuche voraussichtlich doch noch viele Jahre in Anspruch nehmen. Bisher wird nur d-Tubocurarin als einziges natürliches Curare-Alkaloid in der Medizin verwendet. Der vorliegende Bericht umfaßt Arbeiten aus den letzten Jahren und gibt eine Übersicht über Isolierung, Eigenschaften, Synthesen und pharmakologische Wirkungen.

Ancillary