Chemische Synthesen von Zwischenprodukten des Zuckerstoffwechsels

Authors

  • Prof. Dr. Hermann O. L. Fischer

    1. Department of Biochemistry, University of California in Berkeley, California, USA
    2. Nach einem Plenarvortrag auf der GDCh-Hauptversammlung in München am 14. September 1955
    Search for more papers by this author

Abstract

Im Embden-Meyerhof-Schema der Gärung und der Glykolyse sind Phosphorsäure-Verbindungen entscheidende Zwischenstufen. Sieben dieser Substanzen konnten mit den Hilfsmitteln der organischen Chemie im Laboratorium des Verfassers rein dargestellt werden: Glucose-6-phosphorsäure, D-Glycerinaldehyd-3-phosphorsäure, Dioxyaceton-phosphorsäure, L(-)α-Glycerin-phosphorsäure, 3-Phosphoglycerinsäure, 2-Phosphoglycerinsäure und Phosphobrenztraubensäure. Ihre Darstellung und die der D-Erythrose-4-phosphorsäure wird beschrieben. Der Biochemiker besitzt damit für seine Untersuchungen wohldefinierte Substrate, die ihm u.a. neue Ausblicke in die Bildung hydroaromatischer und aromatischer Verbindungen in der Natur ermöglichen.

Ancillary