Get access
Advertisement

Aufgaben und Möglichkeiten der präparativen Strahlenchemie

Authors

  • Prof. Dr. G. O. Schenc̀k

    1. Organisch-Chemisches Institut der Universität Göttingen
    2. Nach einem Vortrag vom 22. Sept. 1956 auf der GDCh-Hauptversammlung in Hamburg
    Search for more papers by this author

Abstract

Strahlenquellen ausreichender Leistung ermöglichen heute präparatives Arbeiten. Durch die andersartige und unspezifische Absorption der Energie ionisierender Strahlen ist die Radiations-Chemie von der Photochemie charakteristisch verschieden. Oft bestehen jedoch enge Beziehungen zwischen Photochemie und Radiations-Chemie durch prinzipiell gleichartige Zwischenprodukte. Als solche spielen elektronisch angeregte Molekeln (phototrop-isomere Diradikale) neben Atomen, Radikalen und radikalischen Ionen eine wesentliche Rolle, wie an ausgewählten, vor allem photochemischen Beispielen erläutert wird.

Get access to the full text of this article

Ancillary