Chemische Überwachung der Verbreitung radioaktiver Substanzen

Authors

  • Dr. Günter Herrmann

    1. Anorganisch-Chemisches Institut der Universität Mainz
    Search for more papers by this author
    • Erweiterte Fassung eines Vortrages vor der Fachgruppe „Analytische Chemie” der GDCh in Marburg/L. am 25. Oktober 1958.


Abstract

Radioaktive Isotope werden durch Kernwaffenversuche, die Fortschritte der Reaktortechnik und ihre vielfältigen Anwendungen in Wissenschaft und Technik in immer größerem Maße verbreitet. Eine Überwachung, etwa von Wasser, Luft, Boden und Nahrung, ist daher notwendig. Neben physikalischen Bestimmungs-Verfahren spielen chemische Untersuchungen eine entscheidende Rolle besonders dann, wenn das meist vorliegende Isotopen-Gemisch aufzutrennen ist. Die Bestimmung der aus physiologischen Gründen wichtigen Isotope wird eingehend beschrieben.

Ancillary