Stereochemie und biologische Aktivität

Authors

  • Dr. Arnold H. Beckett

    1. School of Pharmacy, Chelsea College of Science and Technology, London
    Search for more papers by this author
    • Überarbeitetr und ergänzter Auszung einer Arbeit, die in: E. Jucker: Fortschritte der Arzneimittelforschung, Birkhäuser Verlag, Basel und Stuttgart 1959, Bd. 1, S. 456, erschienen ist. Wir danken dem Herausgeber und dem Verlag für die Erlaubnis zum teilweisen Nachbruck.


Abstract

Die Bedeutung sterischer Faktoren für die enzymatische Aktivität, den Stoffwechsel und die Wirkung von Arzneimitteln wird an einigen der vielen bekannten Beispiele gezeigt. Ohne Zweifel ist die dreidimensionale Struktur der umgesetzten Stoffe für biologische Reaktionen von besonderer Wichtigkeit. Da Arzneimittel solche Reaktionen stören oder fördern, ist es entscheidend, ihren räumlichen Bau zu kennen und zu erfahren, wie weit er ihre Wirkung beeinflußt, um Stoffe mit bestimmter biologischer Aktivität synthetisieren zu können.

Ancillary