Analytisch-technische Untersuchungen Die coulometrische Analyse

Authors

  • Dr. K. Abresch,

    1. Chemisches Hauptlaboratorium der August Thyssen-Hütte AG. In Duisburg-Hamborn
    Search for more papers by this author
  • Dr. E. Büchel

    1. Chemisches Hauptlaboratorium der August Thyssen-Hütte AG. In Duisburg-Hamborn
    Search for more papers by this author
    • Nach einem Vortrag am 18. September 1961 bei der gemeinsamen Arbeitstagung der GDCh-Fachgruppen „Analytische Chemie” und „Angewandte Elektrochemie” anläßlich der GDCh-Hauptversammlung in Aachen.


  • Abresch – Claassen: »Die coulometrische Analyse« (Monographie Nr. 71 zu „Angewandte Chemie” und „Chemie-Ingenieur-Technik”). XI, 228 Seiten mit 64 Abbildungen und mehreren Tabellen. Kart. DM 24.–. Erschienen 1961 im Verlag Chemie, GmbH., Weinheim/Bergstr.

Abstract

Es werden die theoretischen Grundlagen der potentiostatischen und galvanostatischen Coulometrie erörtert und Anwendungen aus der Praxis des Eisenhüttenlaboratoriums angeführt, z. B. die leitprobenfreien Bestimmungen des Kohlenstoffs, des Schwefels und des Sauerstoffs im Stahl, ferner werden Polarisationsspannungstitrationen mit coulometrischer Reagenserzeugung beschrieben, die im Mikrobereich sehr genaue Ergebnisse liefern.

Ancillary