Die Konformationen vielgliedriger Ringe

Authors

  • Prof. J. Dale

    1. Union Carbide European Research Associates, Brüssel (Belgien)
    Current affiliation:
    1. Department of Chemistry, University of Oslo, Blindern (Norwegen)
    Search for more papers by this author

  • Frühere Übersichten zum Thema: J. Sicher in: Progress in Stereochemistry. Butterworths, London 1962, Bd. 3, S. 202; R. A. Raphael, Proc. chem. Soc. (London) 1962, 97; V. Prelog, Pure appl. Chem. 6, 545 (1963).

Abstract

Diese Arbeit gibt zunächst einen Überblick über die Stereochemie von Gruppierungen, die als Bausteine in cyclischen Systemen auftreten. Es wird dann gezeigt, daß die Zahl der spannungsfreien Konformationen selbst bei großen Ringen beschränkt ist und daß die aus theoretischen Überlegungen abgeleiteten Ringkonformationen im allgemeinen denen entsprechen, die man mit physikalischen Methoden findet. Schließlich werden die Änderungen der physikalischen Eigenschaften und der Cyclisierungsausbeuten innerhalb homologer Reihen an Hand von Konformationsbetrachtungen erklärt.

Ancillary