Die Reduktion organischer Verbindungen mit Chrom(II)-Salzen

Authors


Abstract

Chrom(II)-Salze lassen sich in der organischen Chemie für vielerlei Reduktionen verwenden; beispielsweise werden Alkylhalogenide in Alkane, günstig substituierte Olefine ebenfalls in Alkane und Alkine in trans-Olefine übergeführt. Einige Epoxyketone werden zu α,β-ungesättigten Ketonen oder β-Hydroxyketonen reduziert, und ein Nitrosteroid gab eine Hydroxy-hydroxyiminoverbindung. Die Reduktion von Alkylhalogeniden soll über freie Radikale verlaufen; das abgespaltene Halogenatom wird als Brücke zwischen zwei Chromatomen eingebaut.

Ancillary