SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Systeme mit 4n π-Elektronen sollten nach quantenmechanischen Berechnungen antiaromatischen Charakter haben, d.h. durch Resonanz destabilisiert sein. Diese Voraussagen werden am Cyclopropenylanion, dem einfachsten System mit 4n π-Elektronen (n = 1), überprüft. Verbindungen mit dem Cyclopropenylanion konnten zwar noch nicht isoliert werden, doch deuten vor allem kinetische Messungen auf die Existenz des Ions und bestätigen die vorausgesagten ungewöhnlichen Eigenschaften.