SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Die durch Elektronenstöße im kalten Plasma von Glimm- und Corona-Entladungen bewirkte chemische Umwandlung organischer Substanzen hat sich erst in den letzten Jahren zu einer präparativ brauchbaren Methode mit vielfältigen Möglichkeiten ausbauen lassen. Ihre Grundlagen und Entwicklungschancen werden in diesem Fortschrittsbericht anhand der bisher bekannten Forschungsergebnisse erörtert.