SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

Es wird gezeigt, wie die Säkulardeterminante für den allgemeinen Vierspin-Fall bei NMR-Spektren vom AA′XX′ - und AA′BB′-Typ aufgrund der Molekülsymmetrie und mit Hilfe der sogenannten X-Näherung drastisch vereinfacht werden kann. Die Methoden zur direkten Analyse dieser Spektren werden angegeben und die Beziehungen zwischen Spektrentyp und chemischer Struktur an ausgewählten Beispielen ausführlich diskutiert. In einem Anhang werden die Parallelen zwischen dem Formalismus der Hückel-MO-Theorie und der Berechnung der Eigenwerte und Eigenfunktionen von Kernspin-Systemen aufgezeigt.