SEARCH

SEARCH BY CITATION

Abstract

In Fortsetzung des Studiums der beim Ansäuern von Molybdat- und Wolframatlösungen[1] ablaufenden Reaktionen haben wir eine Serie wäßriger Molybdatlösungen (c = 0.1 M[2])mit steigendem Säuregrad Z[3] untersucht. Wir fanden bei Z≈ 1.8, wie die im folgenden beschriebenen raman-spektroskopischen Messungen, die Bestimmung der relativen Molekülmasse mit der Ultrazentrifuge, die röntgenographische Untersuchung sowie die mathematische Analyse potentiometrischer Gleichgewichtskurven für das System H+ /MoO2-4 zeigen, gemäß der Bildungsgleichung eine neue einheitliche,ungewöhnlich große Spezies, das Makroisopolyanion Mo36O1128-, das sowohl in Lösung als auch in festem Zustand existiert.