Synthese des S3Nmath image-Radikalkations

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und vom Fonds der Chemischen Industrie unterstützt.

Abstract

Die metallischen Eigenschaften des Schwefel-Stickstoff-Polymers (SN)x haben in letzter Zeit Aufsehen erregt. Das Polymer bildet sich bei der Pyrolyse von S4N4 über S2N2 und eine paramagnetische Zwischenstufe. S2N2 ist hochexplosiv. Durch Umsetzung von S4N4 mit CF3[BOND]SO2[BOND]O[BOND]SO2[BOND]CF3 konnte jetzt ein S3N2-Radikalkation als Trifluormethansulfonat (1) gefahrlos gewonnen werden

original image

.

Ancillary