Carbonyl-η-cyclopentadienyl-(4-methylphenylketenyl)-bis(trimethylphosphan)wolfram - ein neuartiges, stabiles übergangsmetall-substituiertes Keten

Authors

  • Dr. Fritz R. Kreißl,

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität Arcisstraße 21, D-8000 München 2
    Search for more papers by this author
    • Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität Arcisstraße 21, D-8000 München 2.

  • Albin Frank Dipl.-Chem.,

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität Arcisstraße 21, D-8000 München 2
    Search for more papers by this author
  • Dr. Ulrich Schubert,

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität Arcisstraße 21, D-8000 München 2
    Search for more papers by this author
  • Tassilo L. Lindner Dipl.-Chem.,

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität Arcisstraße 21, D-8000 München 2
    Search for more papers by this author
  • Doz. Dr. Gottfried Huttner

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität Arcisstraße 21, D-8000 München 2
    Search for more papers by this author
    • Die Autoren danken Prof. E. O. Fischer und der Deutschen Forschungsgemeinschaft für die Unterstützung dieser Arbeit.


Abstract

Ein Keten, das durch ein Übergangsmetall substituiert ist, entsteht aus dem Carbin-Komplex (1). Das neuartige Produkt bildet orangegelbe Kristalle. Die Röntgenanalyse zeigt, daß sich die Bindungslängen des substituierten Ketens (2) nicht signifikant von denen des freien Ketens unterscheiden.

original image

Ancillary