SEARCH

SEARCH BY CITATION

Synthesen mit dem Kation NS+ gelingen mit Hilfe der Salze NS+MF-6 (1) (M = As, Sb). die man aus NSF und MF5 in flüssigem SO2 erhält. Das Kation vermag andere Kationen aus ihren Salzen zu verdrängen, und es reagiert mit Nucleophilen sowie mit Stoffen, die polare Bindungen enthalten.