Komplexbildung mit Tetraazacycloalkan-N,N′,N″,N‴-tetraessigsäuren in Abhängigkeit von der Ringgröße

Authors


  • Diese Arbeit wurde vom Landesamt für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Abstract

Der stärkste bisher bekannte Komplexbildner für Calcium ist die jetzt synthetisierte Verbindung (1). Bei Änderung der Ringgröße ändert sich das Komplexbildungsvermögen.

original image

Ancillary