SEARCH

SEARCH BY CITATION

Für das Cyclopropenyl-Radikal ergibt sich je nach Rechenverfahren eine Elektronenstruktur mit aromatischem, antiaromatischem oder σ-Charakter. Die σ-Elektronenstruktur (1) konnte jetzt anhand der 13C-ESR-Kopplungskonstanten bewiesen werden.