Ein neuartiges 3z-2e-Bindungssystem

Authors


  • 6. Mitteilung über Alternativ-Liganden. Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie unterstützt. 5. Mitteilung: J. Grobe, J. Hendriock, J. Organomet. Chem., im Druck.

Abstract

Einelektronenbindungen zwischen Pd und Si liegen formal im Komplex (1) vor; die Interpretation der Bindungsverhältnisse geht davon aus, daß an der planaren Einheit PdCl2P2 die Orbitale 4dx2-y2, 5s, 5px und 5py des Palladiums beteiligt sind.

original image

Ancillary