Resynthese von Phalloidin und Phallisin aus den Secoverbindungen

Authors

  • Dr. Eisuke Munekata,

    1. Max-Planck-Institut für medizinische Forschung. Abteilung Naturstoff-Chemie Jahnstraße 29, D-6900 Heidelberg
    Search for more papers by this author
    • Alexander-von-Humboldt-Stipendiat(1974-1976).

  • Priv.-Doz. Dr. Heinz Faulstich,

    1. Max-Planck-Institut für medizinische Forschung. Abteilung Naturstoff-Chemie Jahnstraße 29, D-6900 Heidelberg
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Theodor Wieland

    Corresponding author
    1. Max-Planck-Institut für medizinische Forschung. Abteilung Naturstoff-Chemie Jahnstraße 29, D-6900 Heidelberg
    • Max-Planck-Institut für medizinische Forschung. Abteilung Naturstoff-Chemie Jahnstraße 29, D-6900 Heidelberg
    Search for more papers by this author

Abstract

Die cyclischen Peptide (1) aus dem grünen Knollenblätterpilz lassen sich spezifisch spalten (Pfeil). Jetzt gelang der Ringschluß der in reinster Form erhaltenen Secoverbindungen. Die Totalsynthese und die Synthese von Analogen sind damit näher gerückt.

original image

Ancillary