Separation sterischer und elektronischer Effekte in den Reaktionsenthalpien der Assoziation von Phosphorliganden an einen Nickelkomplex

Authors

  • Dr. Hartmut Schenkluhn,

    Corresponding author
    1. Universität Essen – Gesamthochschule, Fachbereich 8 – Chemie Postfach 68 43, D-4300 Essen und Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, D-4330 Mülheim/Ruhr
    • Universität Essen – Gesamthochschule, Fachbereich 8 – Chemie Postfach 68 43, D-4300 Essen und Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, D-4330 Mülheim/Ruhr
    Search for more papers by this author
  • Ing. (grad.) Walter Scheidt,

    1. Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, D-4330 Mülheim/Ruhr
    Search for more papers by this author
  • Dr. Bruno Weimann,

    1. Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, D-4330 Mülheim/Ruhr
    Search for more papers by this author
  • Ing. (grad.) Manfred Zähres

    1. Universität Essen – Gesamthochschule, Fachbereich 8 – Chemie Postfach 68 43, D-4300 Essen und Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, D-4330 Mülheim/Ruhr
    Search for more papers by this author

  • Metallorganische Komplexverbindungen, 4. Mitteilung. Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt. Dr. E. Koch, Institut für Strahlenchemie im MPI für Kohlenforschung, danken wir für Hilfe beim Bau der DTA-Apparatur. Als 3., 2. und 1. Mitteilung gelten: P. Heimbach, M. Molin, J. Organomet. Chem. 49, 483 (1973); P. Heimbach, M. Molin, ibid. 49, 477 (1973); P. Heimbach, Angew. Chem. 76, 586 (1964); Angew. Chem. Int. Ed. Engl. 3, 648 (1964).

Abstract

Für das Verständnis des steuernden Einflusses von Lewis-Basen bei der homogenen Übergangsmetallkatalyse sind Daten zur Charakterisierung der Metall-Ligand-Bindung von großem Interesse. Die Enthalpie der Reaktion von (1) mit L wurden für 22 Phosphorliganden L gemessen und nach „sterischen” und „elektronischen” Anteilen aufgeschlüsselt.

original image

Ancillary