Cyanohalogenophosphate(III) – hypervalente Anionen mit λ5-Phosphor(III)

Authors


  • 2. Mitteilung über Cyanphosphorverbindungen. Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie unterstützt. – 1. Mitteilung: [1].

Abstract

Für hypervalente Phosphor(III)- Verbindungen (mit vier Liganden und einem freien Elektronenpaar am P-Atom) gibt es keine gut charakterisierten Beispiele. jetzt konnten die Kronenether-stabilisierten Salze (1) und (2) kristallin isoliert werden.

original image

Ancillary