Advertisement

Synthese von 1-tert-Butyl-3-methyl-2-phenyl-Δ3-1,2-azaborolin und Verwendung seines Anions als cyclopentadienylanaloger Komplexligand

Authors


  • Professor Gerhard Fritz zum 60. Geburtstag gewidmet

Abstract

Verwandte des „Allerwelts-Liganden” Cyclopentadienyl wie das erstmals synthetisierte Δ3-1,2-Azaborolin-Derivat (1) dürften die Herstellung zahlreicher neuer Metallkomplexe ermöglichen. Der Komplex (2), der als erster das Anion von (1) enthält, ist seinem Cyclopentadienyl-Analogon sehr ähnlich.

original image

Ancillary