SEARCH

SEARCH BY CITATION

Die Wasserabspaltung aus Wasserstoffzeolithen verläuft in zwei Stufen: 1. von ca. 320–550°C wird Wasser aus Hydroxygruppen abgespalten, die an benachbarte Gerüstaluminiumatome koordiniert sind, 2. von ca. 550–630°C verläuft die Wasserabspaltung unter Wanderung von Gerüstaluminiumatomen in das intrakristalline Porensystem. Durch geeignete Wahl der Bedingungen vor allem in der letzten Stufe läßt sich die Qualität der resultierenden Zeolith-Katalysatoren beeinflussen. Bei zu schnellem Aufheizen zwischen 500 und 600°C bricht das Kristallgitter zusammen.