SEARCH

SEARCH BY CITATION

Anhand eines neuen Konzepts zur Entwicklung von Reagentien für die asymmetrische Synthese wurden die Alkohole (1) und (2) synthetisiert. Ihre Fumarsäureester addieren sich Lewis-Säure-katalysiert oder unkatalysiert mit sehr guter Stereoselektivität an Anthracen; dabei erhält man – je nachdem, ob ein Derivat von (1) oder (2) das Edukt ist – invers konfigurierte Produkte

.