Alkoholat-Bündel („Aggregate”) und ihre Rolle bei Alkin-bildenden Eliminierungsreaktionen

Authors


  • Diese Arbeit wurde vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung unterstützt (Projekt 2.128.0–78). Prof. J. F. Bunnett, Santa Cruz (Calif.), sei für seine Gastfreundschaft und Diskussionsbeiträge gedankt; in seinem Laboratorium wurde der überwiegende Teil der Arbeit ausgeführt.

Abstract

Im entscheidenden Schritt der HCl-Eliminierung aus dem (Z)- oder (E)-Chlorheptenin (1) mit Kalium-tert-butylalkoholat sind dimere, trimere oder – seltener – tetramere Alkoholat-Aggregate beteiligt; die Dehydrochlorierung könnte nach einem „Förderband-Mechanismus”, wie in anti-(3) für die (Z)-Verbindung angedeutet, verlaufen.

original image

Ancillary