Konformation und biologische Wirkung von cyclischen Peptiden

Authors


  • Professor Klaus Weissermel zum 60. Geburtstag gewidmet

  • Peptidkonformationen, 19. Mitteilung. - 18. Mitteilung: [106].

Abstract

Cyclische Peptide, welche die biologisch aktive Sequenz von Peptidhormonen enthalten, eignen sich als Modelle zum Studium von Konformations-Wirkungs-Beziehungen. Die große Flexibilität von Peptiden wird durch Cyclisierung verringert. Erst wenn ein einziges Konformer im Gleichgewicht dominiert - die Kriterien dafür werden dargelegt - läßt sich eine experimentelle Konformationsanalyse durchführen. Die NMR-spektroskopischen Methoden - auch neueste Entwicklungen - werden im Hinblick darauf diskutiert, was sie für die Konformationsanalyse von Peptiden zu leisten vermögen.

Ancillary