Vom cis,trans,cis-1,2,3,4-Tetravinylcyclobutan zum Cyclododecatetraen — zwei aufeinanderfolgende Cope-Umlagerungen

Authors


  • Professor Hermann Schildknecht zum 60. Geburtstag gewidmet

  • Wir danken Dr. P. Kunzelmann, Dr. H. Hiller und Frau G. Rissmann für einige spektroskopische Messungen und Herrn J. Schwab für präparative Mithilfe. Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Fonds der Chemischen Industrie und der BASF Aktiengesellschaft, Ludwigshafen, unterstützt.

Abstract

Das vollständige Manuskript dieser Zuschrift erscheint in: Angew. Chem. Suppl. 1982, 1491. DOI: 10.1002/ange.198214910

Ancillary