Ein rationelles Herstellungsverfahren für 2H-Isoindole

Authors


  • Untersuchungen zur Chemie von Isoindolen und Isoindolinen, 22. Mitteilung. Diese Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie unterstützt. – 21. Mitteilung: R. Kreher, K. J. Herd, Chem.-Ztg. 106 (1982) 305.

  • Professor Jan Thesing zum 60. Geburtstag gewidmet

Abstract

2H-Isoindole 2 mit spezifischem Substitutionsmuster sind durch Retro-En-Reaktion der N-Propinylverbindungen 1 zu erhalten. Die Edukte sind gut zugänglich, und bei der Thermolyse entstehen flüchtige Begleitprodukte.

original image

Ancillary