F3CN[DOUBLE BOND]C[DOUBLE BOND]C[DOUBLE BOND]NCF3, ein neuer Brückenligand: Bildung durch CC-Verknüpfung zweier CF3NC-Liganden und Spaltung einer Mo[TRIPLE BOND]Mo-Bindung

Authors


Abstract

Der Molybdänkomplex 2 mit neuartiger Heterocumulenbrücke wurde durch Reaktion von CF3NC mit [Mo(C5H5)2(CO)2]2 erhalten. Primär bildet sich 1 mit η2-gebundenem CF3NC. Bei Anlagerung von weiterem CF3NC an 1 wird eine C[DOUBLE BOND]C-Bindung geknüpft und die Mo[BOND]Mo-Bindung gespalten. In 2 ist das eine Molybdänatom Teil eines fünfgliedrigen, das andere Teil eines dreigliedrigen Rings.

original image

Ancillary