Advertisement

Topologische Ladungsstabilisierung und das Gleichgewicht zwischen P4S3 und As4S3

Authors


  • Wir danken Prof. N. Trinajstić (Zagreb), der uns auf die Arbeit von Blachnik und Wickel [1] aufmerksam gemacht hat, und Prof. R. Blachnik (Siegen) für den Hinweis auf die P4S3-Ergebnisse von Paddock et al. [9].

Abstract

Das Käfigmolekül PS3As3, ein Paradebeispiel für das Konzept der topologischen Ladungsstabilisierung, bildet sich beim Mischen von P4S3 und As4S3 im Molverhältnis 1 : 3. Das Konzept besagt, daß besonders stabile Strukturen entstehen, wenn im homoatomaren, isoelektronischen Referenzgerüst (hier: Pmath image) Positionen größter Ladungsdichte durch elektronegativere Heteroatome ersetzt werden.

original image

Ancillary