Tetra-tert-butyltetrahedran — Kristall- und Molekülstruktur

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie unterstützt.

Abstract

Das einzige stabile und zweifelsfrei charakterisierte Tetrahedran ist das Tetra—tert—butylderivat 1. Die allein noch fehlende Röntgen—Strukturanalyse gelang nun an einer hexagonalen Tieftemperaturmodifikation. Die Atomkoordinaten zeigen nur geringfügige Abweichungen von der höchstmöglichen molekularen Td—Symmetrie. Die C[BOND]C—Bindungen im Tetraeder sind als Folge der starken sterischen Spannung kürzer als normale C[BOND]C—Einfachbindungen.

original image

Ancillary