1,3,4-Thiazaphosphole

Authors


  • Vier- und fünfgliedrige Phosphorheterocyclen, 65. Mitteilung. Zum Teil vorgetragen auf der International Conference on Phosphorus Chemistry, September 1983, Nizza; vgl. Phosphorus Sulfur 18 (1983) 456. Diese Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie unterstützt. – 64. Mitteilung: A. Schmidpeter, A. Willhalm, Angew. Chem. 96 (1984) 901; Angew. Chem. Int. Ed. Engl. 23 (1984) 903.

Abstract

Neue einfache Heteroarene sind die Titelverbindungen 1, die sich aus Thiocarbonsäureamiden über eine Alkylierung am Schwefel und eine nachfolgende Kondensation mit Phosphortrichlorid herstellen lassen. 1, R=R′=Ph, kristallisiert isomorph mit dem N-Analogon.

original image

Ancillary