SEARCH

SEARCH BY CITATION

Die neuartigen Titelverbindungen 3 – stabilere Isomere der bekannten Komplexe 1, R1=Ph, tBu, R2=H, Me, Ph – wurden wie unten skizziert aus dem Salz 2 und Nucleophilen erhalten. Der Vergleich von 1 und 3, R=H, OMe, CN, weist die Komplexe 1 einmal mehr als Derivate des antiaromatischen Cyclopropenid-Ions aus.