Dimerisation eines C2B3-closo-Carbaborans(5) zum C4B6-Adamantan und dessen 2z/3z-Valenzisomerisierung zum C4B6-nido-Carbaboran(10)

Authors


  • Professor Günther Wilke zum 60. Geburtstag gewidmet

  • Borverbindungen, 65. Mitteilung. – 64. Mitteilung; [1].

Abstract

Zur Konkurrenz klassischer und nicht-klassischer Strukturen bei Verbindungen des Typs C4BnRn+4 gibt es jetzt erstmals experimentelle Befunde. Ob die Dimerisation von 1 zum C4B6Adamantan-Derivat 2 oder zum C4B6-nido-Carbaboran(10)3 führt, wird demnach von den Substituenten an den C-Atomen beeinflußt

equation image

.

original image

Ancillary