Aktivierungsenergie der Racemisierung optisch aktiver Tricarbonyl(tropon)eisen-Komplexe

Authors


  • Diese Arbeit wurde zum Teil vom japanischen Ministerium für Erziehung, Wissenschaft und Kultur sowie von der Nissan Science Foundation (M. H.) unterstützt.

Abstract

Nach HPLC-Trennung der Enantiomere von 1 und 2 wurde über Circulardichroismus-Messungen die Aktivierungsenergie der Racemisierung von 1 zu 25.8 kcal/mol bestimmt. 2 racemisiert unter den gleichen Bedingungen nicht, da hier ein intermolekularer Prozeß notwendig wäre.

original image

Ancillary